Sportvereinigung Stahl  


Die Sportvereinigung Stahl wurde am 04.11.1951 gegründet. Sie war für die Betriebssportgemeinschaften Stahl und Sportclubs Stahl zuständig. Die SV Stahl war dem Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Metallurgie zugeordnet und schloss die Sportler der Hüttenbetriebe und des Schwermaschinenbaus zusammen. Mit Gründung des Deutschen Turn- und Sportbundes 1957 wurde die SV Stahl aufgelöst und die untergeordneten Betriebssportgemeinschaften und Sportclubs behielten den Namenszusatz Stahl und das Wappen als Grundvariante bei.